Unser Bildungsprogramm richtet sich an Tagespflegepersonen,  Vereinsmitglieder, Eltern,  Erzieherinnen und Interessierte

Bildungsprogramm 2022

Hinweis:  Im Bildungsflyer hat sich ein Fehler eingeschlichen. Die Veranstaltung "Ernährung" finden am 19.10.22 statt.

Kooperationsveranstaltungen mit dem Kreisjugendamt  

Veranstaltungsübersicht

 

26.01.2022             Pädagogische Konzeption
16.02.2022             Kindeswohlgefährdung
26.03.2022             Schwierige Elterngespräche erfolgreich führen
04.04.2022             Marte Meo
11/18.05.2022        Sensorische Integration
15/22.06.2022        Kollegiale Fallberatung
31.08.2022             Stressbewältigung durch Achtsamkeit
30.09.2022             Alltagsintegrierte Sprachbildung in der Kindertagespflege
19.10.2022             Gesunde Ernährung bei Kleinkindern

Pädagogische Konzeption

Erstellen einer Pädagogischen Konzeption für diePflegeerlaubnis gemäß § 43 SGB VIII    
Welche Erfordernisse verlangt das KIBIZ?
An diesem Abend möchten wir Sie dabei unterstützen, Ihre pädagogische Konzeption im Rahmen der Erfordernisse durch das KiBiz zu ergänzen, neu auszurichten oder neu zu gestalten.
Um die weitere Pflegeerlaubnis zu erhalten, muss uns eine pädagogische Konzeption vorliegen.
Zunächst werden bevorzugt Teilnehmende aufgenommen,die im Jahr 2022 ihre Pflegeerlaubnis erneuern müssen.

Referentin: Mechthild Schelle, päd. Fachberatung

26.01.2022      19.00 -22:00  Uhr  

Online/ TN  15
Anmeldung bis 17.01.2022

Kindeswohlgefährdung in der Kindertagespflege

Kindertagespflegepersonen lernen verschiedenste Familien mit unterschiedlichen Bedürfnissen, Vorstellungen und Erfahrungen kennen und sind oft Ansprechpartner für Eltern zu pädagogischen
Fragestellungen. Sie erhalten Einblick in Familiensysteme und begleiten und ergänzen, in enger Zusammenarbeit mit den Eltern,
Entwicklungsprozesse von Kindern unter 3 Jahren. Dabei stehen sie oft vor schwierigen Situationen und werden mit ihrer gesetzlichen Verpflichtung konfrontiert „auf das Kindeswohl zu achten“.
Ziel der Veranstaltung ist es, sie dazu einladen, sich bereits vor dem „worst case“ eines Verdachtsfalls mit präventivem Kinderschutz auseinanderzusetzen, wie präventiver Kinderschutz in Kindertagespflege gelingen kann und welche Aspekte dazu gehören. In derPraxis muss individuell überprüft werden, ob und
gegebenenfalls in welchem Ausmaß eine Kindeswohlgefährdung vorliegt.
Die entsprechenden Maßnahmen zur Krisenintervention werden daher neben dem präventivem Kinderschutz vorgestellt. Die Veranstaltung soll dazu dienen, Praxishilfen an die Hand zu geben, die die spezielle Situation der Kindertagespflegepersonen berücksichtigen.

Ref.: Anna Reich, Netzwerkkordinatorin Frühe Hilfen HSK

16.02.2022   in Brilon , 19:00  – 21:30 Uhr

Anmeldung bis 30.01.2022

Schwierige Elterngespräche erfolgreich führen  – inklusive Gesprächsleitfaden

Die Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Kindertagespflegepersonen bietet die Grundlage für die optimalen  Entwicklungsmöglichkeiten des Kindes.

Die Zusammenarbeit basiert nicht zuletzt auf Gesprächen.
In dieser Fortbildung soll ein Gesprächsleitfaden als Gerüst für Gespräche erstellt werden, der für die alltägliche Arbeit von großem Nutzen ist. Zusätzlich werden einige Kommunikationsmethoden und Gesprächstechniken vorgestellt und erprobt. Sie bieten als Grundlage die Möglichkeit, Gespräche inhaltlich effizient zu führen, damit es gelingt, gut hinzuhören, wahrzunehmen, anzunehmen, Kontakt zu halten und Konflikte zu erkennen.
Konkrete Fragestellungen aus der eigenen Praxis können gern eingebracht werden

Ref.: Birgit Mähler, Dipl. – Pädagogin; Systemische- Familien-
und Psychotherapeutin(SG);
Systemische Supervisiorin (SG); Mediatorin

25.03.2022  in Meschede, 9.00 - 17:00 Uhr

20 € Mitglieder /  KTPP,    40 € Nichtmitglieder

Anmeldung bis 25.02.2022

 

Marte Meo

Marte Meo ,(lat. sinngemäß „aus eigener Kraft"), wurde in den achtziger Jahren von der Niederländerin Maria Aartsentwickelt.
Marte Meo ist eine entwicklungsunterstützende Methode, die videobasiert arbeitet.
Die Arbeitsgrundlage der Methode basiert auf kurzen Videosequenzen, die in alltäglichen Situationen aufgenommen werden.
Eltern oder Fachkräfte sollen sich der eigenen Verhaltensweisen, Fähigkeiten und Stärken  bewusstwerden. Mit dem Wissen um die eigene Wirkung auf die ihnen anvertrauten Personen haben sie die Möglichkeit, diese bestmöglich in deren  sozialen und emotionalen Entwicklung zu begleiten oder
Prozesse anzustoßen.
An diesem Abend wird Ihnen die Marte Meo Methode in ihren Grundzügen ausführlich vorgestellt.
Es wird möglich sein,  6 Folgeseminare anzubieten, in denen Sie lernen, Marte Meo Basiselemente in Ihrer eigenen alltägichen  Praxis einzusetzen.

Ref.: Tobias Schüppen, Marte Meo Therapeut

4.04.2022 in Brilon, 19:00 - 22:00 Uhr

7,50 € für Mitglieder / KTPP, 15 €   für Nichtmitglieder

Anmeldung bis 04.03.2022

 

Sensorische Integration – Wie Kinder „lernen“ lernen

Die sensorische Integration ist von großer Bedeutung, wenn es  um die „Lern“- Entwicklung eines  Kindes geht und begleitet den Menschen bis ins hohe Lebensalter.
Bereits im Mutterleib und frühem Kindesalter beginnt das Kind Erfahrungen zu sammeln und im  Gehirn zu speichern. Das geschieht indem, alle Informationen, die das Kind aus seiner Umwelt angeboten bekommt und Verknüpfungen im Gehirn bildet.
Unter anderem sind folgende Bereiche relevant:
Spiel und Bewegungsverhalten; Alltägliche Handlungskompetenz; Ausdauer und  Aufmerksamkeitsspanne; Selbst- und Körperbewusstsein; Sprachentwicklung; Anpassungen an neue Situationen; etc.

Ziel der Fortbildung ist es, die Grundlagen der sensorischen Integration wie auch praktische Methoden zur Anregung der Sinne kennenzulernen.

Ref. : Mechthild Schelle

11.05.2022/ 18.05.2022  in Meschede, 18.00 - 22:00 Uhr
Materilakosten 5 €

Anmeldung bis 15.04.2022

Kollegiale Fallberatung

Kollegiale Fallberatung ist eine Methode, die dazu beiträgt, strukturiert kollegial unterstützend Fallbesprechungen ziel – und lösungsorientiert durchzuführen.
Wir möchten ferner damit die Möglichkeit anbieten , bei  Interesse nach dem Kurs Kollegiale Fallberatungsgruppen zu initiieren und ggf. noch eine Zeitlang zu begleiten.

Ref.: Mechthild Schelle , päd. Fachberatung

15.06.2022/ 22.06.2022  in Meschede, 18:00-22:00 Uhr

Anmeldung bis 15.05.2022

Stressbewältigung durch Achtsamkeit- Umgang mit Zeit

Zeit ist oftmals knapp und wird dann zum Stressauslöser im Erleben von Zeitdruck. Für einen förderlichen Stressausgleich ist Zeit eine wichtige Voraussetzung.
Unsere gedanklichen Bewertungen spielen für beide Aspekte eine wichtige Rolle.
Neben einigen Impulsen zur Erforschung des eigenen Umgangs mit Zeitfressern, Zeitdruck und Zeit für Pausen werden in der Fortbildung verschiedene Alltagsübungen vorgestellt, die Pausenzeiten unterstützen können.

Ref.:Maria Köhne,Dipl.- Psychologin,Gesundheitsförderung
und Prävention BDP

31.08. 2022 in Meschede, 19.00 -22:00 Uhr

5 € für Mitglieder / KTPP, 10 € für Nichtmitglieder

Anmeldung bis 31.07.2022

Alltagsintegrierte Sprachbildung in der Kindertagespflege

In dieser an den Kernkompetenzen der Sprachbildung orientierten Tagesveranstaltung erfahren Sie, wie Sie alltagsintegriert die Kommunikations- und Handlungsfähigkeit von Kindern im Alter von 0 - 3 Jahren durch sprachanregende Umgebungen und kindzentrierte Interaktionen fördern können.
Sie erhalten fundiertes Wissen über die Grundlagen der Sprachentwicklung.
Sprache ist Baustein, Mörtel und Kelle, wenn es um die kindliche Entwicklung geht.

Basics der alltagsintegrierten Sprachbildung:
Was ist ein gutes sprachliches Vorbild? Wie kann ich auch die stillen Kinder zu sprachlicher Interaktion motivieren? Wie verläuft die Sprachentwicklung der 0-3-jährigen Kinder?

Sprache ist der Schlüssel zur Welt!

Diese Tagesveranstaltung bietet Ihnen einen guten Einblick in die Sprachentwicklung der Kleinsten und eine Menge praktischer Ideen zur Sprachbegleitung bei U3-Kindern.

Ref.:Ingrid Biermann, Leiterin Institut für ganzheitliche
Pädagogik, Autorin, Expertin im KITA Bereich,

30.09.2022  in Brilon, 09:00 - 16:00 Uhr

10 € Mitglieder / KTPP, 35 € Nichtmitglieder

Anmeldung bis zum 19.08.2022

Gesunde Ernährung bei Kleinkindern (U3)

Immer mehr Kinder unter 3 Jahren gehen in eine Kindertagespflege oder Kindertagestätte

(U3-Betreuung).
Umso wichtiger istes, den Kindern dort eine gesunde Ernährunganzubieten.
An diesem Abend werden Sie erfahren was eine optimale Mischkost nach dem Konzept Optimix ist.

Welche Ernährungsregeln gibt es ? Wie sieht der gesunde Ernährungskreis aus?
Sie lernen die Einteilung von Lebensmitteln nach einem Ampelsystem kennen und worauf man im Besonderen achten sollte.

Sie sprechen darüber, dass Essen Gemeinschaft bedeutet und über Ernährungserziehung.
Ref.: Kerstin Richter, Ernährungsberaterin
19.10.2022  in Meschede, 19:00 - 22:00 Uhr
Diese Fortbildung ist nur von Kindertagespflegepersonen buchbar.

Anmeldung bis zum 15.09.2022

Bildungsprogramm 2022 Flyer innen
002_ BP 2022 innen.pdf
PDF-Dokument [15.3 MB]
Bildungsprogramm 2022 außen
001_2022 BP außen.pdf
PDF-Dokument [13.8 MB]

Aktuelles

Wir sind umgezogen.

 

Sie finden uns in der Feldstraße 26

unterhalb des Kindergarten St. Raphael

 

Bürozeiten:

vormittags:

Mo-Fr.   9:00 - 11:30 Uhr

 

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns gerne per Mail oder AB kontaktieren, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. 

Telefon:  0291/ 52233

Mobil:     0170/ 3584689

kontakt@kfd-kindertagespflege-meschede.de

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Impressum

Datenschutzerklärung

Druckversion | Sitemap
© kfd-Kindertagespflege Meschede e.V.